Archiv für Reiseblog 2013

Reiseblog 5 – Was Tandandale Berlin und Hamburg voraus hat

// 23. August 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Brückenbau 2Uleda drängte mich, so schnell wie möglich den Besuch in Tandandale zu machen und dafür bin ich ihr sehr dankbar. Dieses Mal habe ich das Dorf der Wambuti zuerst besucht, danach erst die Brücke. Dieses Mal gab es keine Tänze und kein touristisches Programm, es wurde nur über Projektarbeit gesprochen. Dann ging es zur Brücke. Nun, sie steht und ist auch fast fertig, nur eben nicht ganz.

Es fehlt noch der Aufstieg zur Brücke und die endgültige Beplankung. Die Brücke ist zwar passierbar, aber momentan ziehen es die Leute vor, über die alte Brücke darunter zu klettern. Bis jetzt hat noch kein Hochwasser diese weggeschwemmt. (mehr …)

Reiseblog 4 – Noch mehr Probleme, die man nicht hat

// 22. August 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

OLYMPUS DIGITAL CAMERAJa, es ist schon erstaunlich, welche Probleme man hier nicht hat! Ich habe z.B. keine Probleme mit Verstopfung! Auch mit den Stadtwerken gibt es keine Probleme! Und da die Sonne nicht viel scheint, brauche ich mir auch keine Gedanken zu machen, wo ich den Strom speichere, damit die Batterien voll sind! (mehr …)

Reiseblog 3 – Es ist nicht zu warm

// 18. August 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Butembo / KatwaMit meiner Handy-App kann ich das Wetter sowohl in Deutschland als auch hier in Katwa abrufen. Es scheint ja momentan schön warm in Deutschland zu sein. Ich hoffe, Euch ist es nicht zu warm. Hier ist es nicht zu warm. Ich habe auch keine Probleme mit durchgeschwitzten T-Shirts, obwohl ich zwei übereinander trage unter der Strickjacke. Das Handy sagt tagsüber für Butembo 26°C an. Ich werde mal schauen, ob mittags die Sonne rauskommt und ob wir dann diese Temperatur erreichen. Eventuell weiss der Wettercomputer aber auch nicht, dass Katwa etwa 1750 m hoch liegt… (mehr …)

Reiseblog 2 – Wasserstoffengel und bekannte Gesichter in Dubai

// 16. August 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Horst am Flughafen„Dieses Mal werde ich alles frühzeitig vorbereiten und nicht in Hektik kommen!“ – Das war meine Prämisse für diese Reise. Und das habe ich teilweise sogar geschafft: Eine Woche und zehn Tage vor dem Abflug fuhren meine Frau Gudrun und ich mit unseren Enkeln noch für 10 Tage in einen Landal-Ferienpark nach Niedersachsen, was sehr schön war. Zwar nicht ohne Hektik, aber das ist eine andere Sache. Ohne Gudrun hätte ich das wohl nicht geschafft. Nachdem wir die Koffer in unsere Ferienwohnung hochgebracht hatten, packten die Kinder sie eifrig aus und verteilten alle Sachen im Flur und den Zimmern…  Aber es war sehr schön!

Nach unserer Rückkehr kamen dann die Probleme. (mehr …)

Reiseblog 1 – Butembo gibt es nicht!

// 14. August 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Die erste Hürde ist geschafft! Ich bin im Flughafen. Das ist nicht so selbstverständlich wie es scheint. In der Hektik des Aufbruchs habe ich nämlich den Impfausweis vergessen, was meiner Familie noch einen Kurztrip nach Düsseldorf einbrachte. :-[ Vielen Dank!

Am Schalter fragte ich dann, ob es nicht möglich ist, das Gepäck in Entebbe bereits im Transitbereich zu bekommen, um damit sofort weiter nach Butembo fliegen zu können. Das war nicht so einfach. (mehr …)

Noch eine Reise!

// 5. Juli 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Jetzt geht es doch noch einmal los.

Im März erhielt ich eine Einladung zur Einweihung des neuen Kirchenkreises Vuyinga, in dem auch Tandandale liegt. So fliege ich am 13 August bis 5. September noch einmal in den Congo. Als für Kurzenschlossene gäbe es da noch ein Last- Minuit Angebot…..

Dieses Mal geht es direkt nach Butembo, nicht über Goma. Auch das touristische Programm wird sich auf Butembo beschränken.

Grüße und Briefe dürfen bei mir abgegeben werden.

Der Weg nach Tandandale

// 31. Mai 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Endlich weiß ich genau wo Tandandale liegt. Ich hatte es immer weiter südlich vermutet. Jetzt wird bestimmt jemand sagen, wieso ich das denn nicht wüsste, ich war doch schon da gewesen. Das ist richtig. Nur bin ich anfangs von Butembo aus nach Süden gefahren, dann in Musienene rechts abgebogen und dann in westlicher Richtung bis Kahuru gefahren. Von dort dann auf Fusswegen durch den Urwald.

Schon damals hat man mir einen Teil der geplanten Straße gezeigt, die kurz hinter Kahuru nach Norden abbiegt, das sieht man auf der Karte ganz gut. Dort sind wir weiter nach Westen gezogen um dann Tandandale von Süden aus zu erreichen. Jetzt geht die Straße nördlich davon vorbei und wir müssen über die Brücke nach Tandandale. (mehr …)

Ihre Geldanlage: Hohes Risiko – ungewisse Rendite (Horst)

// 19. März 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Wo soll man sein Geld denn heute schon anlegen? Etliche europäischen Länder sind instabil geworden, Anlagen in Euro oder Dollar sind auch nicht mehr so sicher wie früher. Warum also nicht mal im Congo investieren, genauer gesagt, im Ost-Congo. Ja, genau da, wo die Rebellen rumlaufen und wo die politischen Strukturen am Boden liegen. Und zwar im Projekt: (mehr …)

Besuch an der Front

// 18. März 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Sake

Sake, mit Blick auf die Berge, in denen die Rebellen sitzen

Zum Abschluss unseres Besuches war es uns wichtig, noch einen kurzen Abstecher nach Sake zu machen, der letzten Stadt vor der Front. Hier endet die Ebene des Vulkanfusses und die Berge fangen an. Dort haben sich die Rebellen verschanzt und von dort machen sie immer wieder Vorstöße. Wir besuchten den Pastor der dortigen CBCA-Gemeinde.

(mehr …)

Selig ist der Brückenbaumeister (Horst)

// 18. März 2013 // Keine Kommentare » // Allgemein, Reiseblog 2013

Wer die Seligpreisungen der Bergpredigt kennt, wird sich jetzt vielleicht fragen: „Habe ich da was übersehen?“ (mehr …)