Trauer um einen von Vielen

// 24. Juni 2018 // Allgemein

Die Instabilität im Congo kostet jeden Tag und mehr noch jede Nacht vielen Menschen das Leben. Jede Nacht werden einige Häuser überfallen und wer dann kein Geld hat, wird geschlagen oder getötet. Deshalb ist es sicher immer 200 $ zur Hand zu haben.

Danny Mulinda Batoto
mort par des bandits
le 23/6/2018

Am 23. 6. 2018 platzte den Studenten der Kragen. Ein Student wurde in der Nach überfallen und getötet. Seine Mutter wurde schwer verletzt durch Schüsse und Machetenhiebe.

Daraufhin fuhren die Studenten und Schüler mit Motorrädern durch die Stadt und protestierten. So ist das, wenn die staatliche Autorität zerfällt, die Polizei praktisch nicht mehr existent ist oder man Angst haben muss, auch ihnen Schutzgeld zahlen zu müssen.

Enterrement de Danny Mulinde Batoto

Das Land ist unsicher und instabil. Dies ist eine Folge der Weigerung des Präsidenten, nach Ablauf seiner Amtszeit zurückzutreten.

Danny Mulinda Batoto war keiner unserer Schüler oder Mitarbeiter. Er war ein einfacher Congolese, der studieren wollte um zu arbeiten und sein Land aufzubauen. Wir trauern mit ganz Butembo.

 

Eine Antwort hinterlassen