My Writings. My Thoughts.

Krankenpfleger unter Beschuss

// 4. May 2019 // No Comments » // Allgemein


Die Ebola-Zentren brennen

Die Ebola-Zentren brennen

Nur knapp entkam unser Partner, der Krankenpfleger Mwira, einem Angriff auf das Ebola-Zentrum, in dem er arbeitet.

Ebola ist zum Spielball der Politik geworden: Ebola ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.

Continue Reading

Tagesschau mit Ebola

// 4. May 2019 // No Comments » // Allgemein

Die Tagesschau hat einen neuen Bericht über Ebola eingestellt. Leider sind ihre Berichterstatter nicht in Butembo, denn tatsächlich ist die Lage wesentlich schwieriger.

https://www.tagesschau.de/ausland/ebola-kongo-129.html

Continue Reading

Forschung in Butembo – Entwicklung einer Filterkeramik

// 3. April 2019 // No Comments » // Allgemein

Viele Menschen finden ihr Wasser in zweifelhaften Quellen oder trinken Flusswasser. Filter sind teuer und kaum zu bekommen. Kann man aus dem lokalen Lehm eine wasserdurchlässige Keramik herstellen, die als Filter dienen kann?

Ein Krankenpfleger aus Butembo startete ein Forschungsprojekt. Doch dann schlug Ebola zu… Continue Reading

“Ebola gibt es nicht!”

// 28. March 2019 // No Comments » // Allgemein

“Das ist eine Erfindung der Regierung, die uns damit an der Wahl hindern will.”

Das ist die neueste Version über den Ebola-Fake, der in Butembo im Umlauf ist. Und wie viele Menschenleben das schon gekostet hat, das weiß keiner.

Protest-Wahlen organisierten die Menschen trotzdem. Continue Reading

Arzt, Pastor und Friedensnobelpreisträger

// 11. January 2019 // No Comments » // Allgemein

Der kongolesische Frauenarzt Denis Mukwege gilt
als weltweit führender Experte für die Behandlung von Opfern
sexueller Gewalt. In seiner Heimatstadt Bukavu operierten
er und sein Team mehr als 50.000 Frauen. Am 10. Dezember
2018 wurde ihm der Friedensnobelpreis zuerkannt. In seiner
Autobiografie „Meine Stimme für das Leben“ beschreibt er
seinen Kampf für die Frauen.

Mit freundlicher Genehmigung von Idea hier der Artikel über ihn.

http://www.idea.de

www.idea.de

www.idea.de

Continue Reading

Butembo und Beni von der Wahl ausgeschlossen

// 30. December 2018 // No Comments » // Allgemein

Im Congo laufen die Wahlen, nur in Butembo und Beni dürfen die Leute nicht wählen- aber sie tun es trotzdem.

Continue Reading

23. Geburt eines Kindes auf der Flucht

// 23. December 2018 // No Comments » // Allgemein

nahe gelegenen Feld. Butaona ließ sie Schwangere sich in der Mitte des Raumes hinlegen. Die Gebärende saß auf dem Schoß der einen Frau und die Assistentin saß rittlings hinter der Frau und umSengi ist eine Stunde vom Markt in Mukondo entfernt. Am Tag, als Mukondo angegriffen wurde, war Vumilia, die Frau des Pygmäen Pandasi, nahe am Tag der Entbindung.

Versammlung in Senga


Continue Reading

22. Die Geschichte der Hebamme Butaona

// 22. December 2018 // No Comments » // Allgemein

Die Hebamme Butaona

Die Gesundheitszentren mit Entbindungs­stationen, in denen heute die Mütter entbinden, sind eine seltsame Neuheit.

Männer, die sich Ärzte nennen, entblößen, ohne sich zu , die Nacktheit unserer Töchter. In unserer Tradition ist die Entbindung eine Sache der Frau, kein Mann würde es wagen, sie zu berühren, geschweige denn, eine nackte Frau zu betrachten, es sei denn seine eigene. Heute ist der Voyeurismus allgemein akzeptiert. Die Krankenschwestern ziehen unsere Frauen aus, berühren ihre Bäuche und betrachten ihre Scham. Ein Kranken­pfleger hat sogar seine Finger mit Hand­schuhen in eine Frau eingeführt, die in unserem Dorf wohnt und von der ich den Namen nicht nennen möchte. Sie ließ es geschehen, welch ein Unglück! Zu unserer Zeit waren selbst die Brüste nicht bedeckt, aber ein Mann durfte nur die seiner Frau berühren. Continue Reading

Wahlbeobachter gesucht

// 19. December 2018 // No Comments » // Allgemein

Mitglieder des CPDH

Werden die Wahlen bei uns fair ablaufen?” Das fragen sich viele Menschen im Congo, auch das CPDH Moku, (Centrum für Menschenrechte) Continue Reading

Tag der Menschenrechte

// 19. December 2018 // No Comments » // Allgemein

Wo Menschenrechte bedroht sind, ist das Engagement dafür höher als bei uns. Das CPDH Moku  veranstaltete eine Kundgebung zu diesem 70. Jahrestag in Moku und Giro. Dort sind die Menschen durch Internationale Goldminen bedroht. Continue Reading